Git Flow einfach gemacht (SourceTree)

Als ich auf Youtube Xamarin Tutorials anschaute, ist mir ein Empfohlenes video aufgefallen. Ich habe es angeklickt und angeschaut. Schon nach 2 Minuten war ich voll und ganz vom Konzept fasziniert. Für jemandem, der Git erst seit ein Jahr kennt und noch nie etwas mit Branches angestellt hat, fand ich es super interessant wie man mit Hilfe vom Git Flow Model, Repositories einfach strukturieren kann. Jetzt möchte ich euch auch davon überzeugen.

Inhalt:

  • Was ist Git Flow
  • Was ist SourceTree
  • Tutorial: Git Flow in SourceTree

Was ist Git Flow

Git Flow ist eigentlich ein Model oder Workflow, daraus sind aber auch Tools entstanden wie zum Beispiel das folgende Git-Plugin “git-flow”:
https://github.com/nvie/gitflow

Leider kann ich das genaue Video, die ich damals empfohlen bekam, nicht mehr finden, oder besser gesagt, bin ich mich nicht ganz sicher welches Video ich als erstes geschaut habe, da ich nach dem erste Video, sehr viel weitere geschaut habe um das Konzept richtig zu verstehen.

Aber wenn Man noch nichts über GitFlow weiss und vielleicht nicht all zu lange mit Git arbeitet, kann ich ein Video von Atlassian empfehlen.

In diesem Video erklären sie sehr gut, was ein Git Workflow ist, zeigen drei Beispiel davon, eines Davon ist das Git Flow, welches sie sehr gut erklären (Minute 06:00 – 09:35). Ich empfehle von Anfang bis zum 09:35 zu schauen.

Hier noch ein paar zusätzliche Lern-Quellen:

Git Flow V. Driessen
Überblick über GitFlow, von Vincent Driessens Blog Post

Was ist SourceTree

sourctreclo
SourceTree Screenshot von Wikipedia

Ist ein Gratis und nach meiner Meinung der beste Git-Client.
Er gehört zu der Atlassian Familie und ist gratis unter folgende Link herunterzuladen:
https://www.sourcetreeapp.com/ 

Für die, die mehr über SourceTree wissen wollen habe ich ein kurzes (3 min) Video von Atlassian ausgesucht, auch dieses Video für Mac ist, ist den unterschied zu der Windows Version Minimal:

Tutorial: Git Flow in SourceTree

Git Flow von hand zu machen ist recht aufwendig und nicht all zu einfach, zum Glück gibt es im SourceTree dafür eingebaute Funktionen.
Es hat sogar ein “Git Flow” Button in SourceTree:

SourceTree GitFlowIcon
SourceTree “Git Flow” Button

Git Flow Initialisieren

Um Git Flow in SourceTree zu initialisieren, muss man nur das Repository auswählen, und auf den “Git Flow” Button klicken.
Dann kommt ein kurzer Dialog, wo man die Prefixes/Branch Namen definieren kann, aber ich empfehle die Defaults zu behalten.

 

Init Dialog
Intitialisierungsdialog

Danach ist das Repository(local) schon mit Git Flow initialisiert.

NewBranches
Git Flow initialisiert, neue Branch “develop”

Feature Branch erstellen

Alle Git Flow Sachen geht im SourceTree über den “Git Flow” Button.
Nach der Initialisierung sieht der Dialog anders aus wenn man auf dem Button wieder klickt:

GitFlowButton
Next Flow Action Dialog

Wenn wir jetzt ein Feature erstellen möchten, klicken wir natürlich auf dem “Start New Feature” Button und danach ein Namen(zB: “feat#15”) dafür eingeben.

Danach wird für uns ein Feature Ordner mit unsere neue Feature Branch (local) erstellt.
Diese Feature Branch ist wie ein Fork von der “Develop” Branch.

FeatureBranch
Neue Feature Ordner und Branch

 

 

Um ein Feature nach Bearbeitung abzuschliessen, muss man nur wieder auf der “Git Flow” Button klicken und “Finish Feature” wählen. Dabei wird den Feature Branch in der Developer Branch gemerged und danach gelöscht.

Release Branch erstellen

Der Prozess um ein Release Branch zu erstellen ist wieder genau gleich wie den vom Feature, aber was passiert ist ein bisschen anders.

Beim “release” Branch:

  • wird der Code nach dem “Finish Release” in der “master” und “develop” Branch gemerged.
  • kann es gleichzeitig nur ein “release” Branch geben.

Hotfix Branch erstellen

Der Prozess ist genau gleich wie beim erstellen eines Feature Branchs, aber dabei wird den Code vom “master” geforked und nicht vom “develop”.
Nach dem “Finish Hotfix” wird der code wieder zurück in den “master” gemerged, aber auch in den “develop” Branch.

 

 

Praktische Psychologie für erhöhten Produktivität- Teil 2

Falls du den Teil 1 noch nicht gelesen habe, hier ist der Link dazu:
Blog Post Teil 1

In diesem Blog Post werden ich über drei Themen schreiben, die deine Produktivität sehr stark erhöhen kann und ich persönlich fast täglich anwende.
Die drei Themen sind:

  • FLOW
  • 80/20 Regel
  • Parkinson’s Law

FLOW

Kennst du das Gefühl, wenn du etwas etwas so spannendes am machen bist, dass du dich völlig darauf konzentrierst und alles in dein Umfeld vergisst. Es kann zum Beispiel beim Fussball spielen passieren, du bist so fokussiert auf dem Spiel und das du gewinnst, dass du die Zeit, dein Hunger und Durst völlig vergisst.
Es kann aber auch beim Programmieren passieren, wenn man an etwas mega interessantes am arbeiten ist, man bekommt die eine Idee nach dem anderen und man vergisst völlig der Zeit und es macht total spass.

flow
Flow – Von: Pixabay – Mikegi

Tipps um FLOW zu erreichen:
Um FLOW zu erreichen, hilft es wenn die Aufgabe:

  • Kleine, klare messbare Fortschritte beinhaltet
  • Für dich interessant ist (Essentiell)
  • Ein bisschen schwerer als deine Kenntnisse ist

80/20 Regel

Die 80/20 Regel ist weder neu noch unbekannt, aber trotzdem gibt es einige die von ihn noch nichts gehört haben.

Die 80/20 Regel hat mehr als eine Bedeutung, aber in unserem Umfeld, der Informatik, wird es häufig gebraucht um unnötige Arbeit zu verhindern.
Wenn man etwas Programmieren will, steckt man nicht 100% von der Zeit ein um 100% des Produktes zu erstellen, sondern man versucht 80% des Produktes in 20% der Zeit zu entwickeln. Das wird ermöglicht, indem man die “Extras” und “Spezial-Features” herausnimmt und nur die essentiellen Teile programmiert.

Mit diesem Ansatz hat man nach ein fünftel der Zeit (20%), schon sehr viel erreicht. Dann kann man dieses Produkt testen und herausfinden, ob überhaupt die Grundidee gut ist, ob man etwas noch ändern muss, oder ob alles Perfekt ist und man die restlichen 20% der Applikation noch bauen will.
Weil, wenn man herausfindet, dass die Grundidee nicht stimmt, dann hat man nur 20% der Zeit verloren und kann schneller zurück zum Sketchboard gehen und die richtige Idee finden.

8020
80/20 Regel – von: Flickr – Oliver Tacke CC

Parkinson’s Law

Es gibt von der Parkinson Law mehrere Definitionen, eine die mir gefehlt ist:

“The Amount of time that one has to perfom a task is the amount of time it will take to complete the task” 

Es hat zum Teil aber nicht ausschliesslich mit Prokrastination zu tun. Prokrastination ist wenn man Sachen nicht direkt erledigen sondern warten bis am Schluss der Zeit.
Bei der Arbeit zum Beispiel, kann man aber nicht wirklich prokrastinieren, aber der Parkinson’s Law ist meistens auch bei der Arbeit zu finden. Weil man gibt für jede Aufgabe so viel Zeit die zur Verfügung ist und nicht wie viel Zeit es braucht. Man kann das aber ganz einfach vermeiden indem man den Zeit zur Verfügung kürzt.

procrastination
Prokrastination

Ein Beispiel im Privatleben kann zum Beispiel ein Neujahrsvorsatz sein. Viele Informatiker laufen mit eine App oder Web Idee im Kopf und sagen zum Neujahrsvorsatz, dass sie dieses Jahr, die App tatsächlich machen werden.
Jetzt gibt man sich aber nicht das ganze Jahr Zeit, sondern nur bis 1. Mai.

Wenn man es wirklich durchsetzt, wird man schon am 1. Mai tatsächlich fertig sein. Jetzt hat man noch das ganze Jahr um nichts zu machen oder am App umzuschrauben, oder eine neue App noch zu machen.

Wie man sieht, kann man mit diesem Ansatz viel mehr erreichen wenn man ihn bewusst und bestimmt benutzt.

Praktische Psychologie für erhöhten Produktivität – Teil 1

Psychologie ist ein Thema, die immer wichtiger wird. Es gibt aber sehr viel verschiedene Arten und Ansätzen von dem Überbegriff “Psychologie”. Ich persönlich interessiere mich, wie man mit psychologischen Ansätze produktiver werden kann. Ich dürfte mich damit in der Schule auseinander setzen und haben einige interessante Themen gefunden die ich heute, in diesem Blogpost erläutern möchte. Ich werde aber nur die Oberfläche davon beschreiben und nicht zu fest in die Tiefe des Themen tauchen, da ich Psychologie nicht studiert habe und nichts falsches schreiben möchte.

Themen:

Da das Thema sehr umfangreich ist, wird ich es in zwei Blogposts aufteilen.

Teil 1:

  • Wieso ist es wichtig glücklich zu sein?
  • Wie wird man glücklich?
  • Wie Kreativität das gleiche wie Produktivität sein kann
  • Die schlechte Beziehung zwischen der Schule und die Kreativität

Teil 2:

  • FLOW
  • Die 80/20 Regel
  • Der Parkinson Law

Wieso ist es wichtig glücklich zu sein?

Zu diese Frage gibt es tausende von verschiedenen Antworten, aber in sinne der Produktivität, ist es ebenfalls eine der wichtigsten Punkten.
Weil jemand die glücklich ist, hat ganz andere Eigenschaften als jemand die nicht glücklich ist.

Jemand die glücklich ist, ist:

  • Stresslos. Jeder hat Stress, aber wenn man glücklich ist, hat man nur Stress von aussen, es gehört nicht zu einen, sondern der Umgebung.
    Wenn man aber nicht glücklich ist, hat man immer den Stress, dass man nicht glücklich ist und man sucht die Lösung zum Glück konstant, bewusst oder unbewusst.Diesen inneren Stress ist viel schädlicher als den Stress der Umgebung, weil der Umgebung kann sich schnell ändern oder angepasst werden, aber der inneren Stress folgt einen bis man ihn bekämpft.
  • Motiviert. Jemand der Glücklich ist, wirklich glücklich, hat gar kein Problem am Montag auf zu stehen, weil er das macht, die er auch wirklich machen will. Er kann Überstunden machen ohne ein Kommentar zu machen, weil es für ihn nicht nur Arbeit ist sondern auch sein Glück.
  • Fokussiert. Jemand der Glücklich ist, weiss was er will und kann sich darauf viel besser konzentrieren/fokussieren als jemand der nicht glücklich ist.

Wie wird man glücklich?

Als aller erstes, wurde ich empfehlen, sich die Frage zu stellen: “Wer möchte ich sein?”. Wenn man sich danach entscheidet, dass man Woche für Woche daran arbeiten wird, diese Person zu werden, dann wird man glücklich sein. Das ist aber sehr schwierig, sich einfach so zu entscheiden und die Entscheidung  treu zu folgen.

Darum sind hier ein paar Tipps:

  • Man soll sich nicht kümmern, über Sachen die man nicht beeinflussen kann
  • Alles mit eine positive Einstellung anschauen
  • Man muss nicht mit jedem befreundet sein, lieber ein Paar Freunde haben, die man auch wirklich mögen
  • Erfahrungen begrüssen, egal ob es eine positive oder negative Erfahrung ist, weil man weiss, beim zweiten Mal wird man es richtig machen

Wie Kreativität das gleiche wie Produktivität sein kann

Grosse Technologie Firmen wie Google und Facebook haben dass schon seit Jahren verstanden und setzten es täglich ein. Wir arbeiten in ein speziellen Branche, wobei Kreativität sehr wichtig ist.

Ja was ist den Produktivität:
“Produktivität ist eine wirtschaftswissenschaftliche Kennzahl. Sie bezeichnet das Verhältnis zwischen produzierten Gütern und den dafür benötigten Produktionsfaktoren.”
-Definition von Wikipedia

In der Software Entwicklung funktioniert das ganze aber ein bisschen anders, als zum Beispiel einen Bauarbeiter. Ein Bauarbeiter ist Produktiv wenn er schnell vorwärts kommt beim Bauen, ein Entwickler hingegen ist Produktiv wenn schnell auf gute Lösungswege kommt. Weil in der Software Entwicklung muss man sehr oft etwas kreieren, was noch nicht existiert, dabei wird Kreativität gefragt und nicht wie schnell man den Workflow
X->2x Y->P->Z erledigen kann.

Die schlechte Beziehung zwischen der Schule und die Kreativität

Es gibt ein berühmten Zitat von Pablo Picasso:
“Every child is an artist, the problem is staying an artist when you grow up”.

Dabei spielt die Schule eine grosse Rolle, in der Schule lernt man nämlich, was möglich ist und was nicht. Vor allem wir in der Schule gelernt wie man Aufgaben am effizientesten lösen soll.

Diese zwei Punkte haben ein sehr negativen Einfluss auf der Kreativität. Der Grund wofür ein Kind so Kreativ ist, ist weil sie weder Grenzen noch die effektiven Methoden kennen. Sie stellen sich etwas vor und sie glauben das es möglich ist, weil sie noch kein Grund haben, etwas anders zu glauben.

Es ist sicher gut realistisch zu sein, aber in der Schule lernt man grenzen kennen, die eigentlich keine echte Grenzen sind, sondern nur eine Sicherheitslinie, die eine Berechenbaren Zukunft sicherstellt, wenn man innerhalb diese bleibt. Auf der andere Seite der Sicherheitslinie gibt es Lawinen aber gleichzeitig kann man den Tiefschnee nur ausserhalb des Lienens  geniessen. Wenn man also die Sicherheitslinie übertritt um den Tiefschnee zu geniessen, auch wenn man nicht von eine Lawine erfischt wird, wird der Schule einen sagen, dass man schlecht gefahren sei. Dabei hat man im Tiefschnee super gefahren und man hat sogar ein Backflip gelandet und alle die innerhalb der Sicherheitslinie blieben, sind mindestens ein Mal umgefallen und haben nur einen 180 geschafft. Die, die innerhalb der Sicherheitslinie geblieben sind, werden belohnt, und höher geschätzt als derjenige, der hervorragend im Tiefschnee gefahren ist und sogar ein Backflip geschaft hat.

Folge: Mit der Zeit lernt der Schüler, dass er besser bewertet wird, wenn er innerhalb der Sicherheitslinie fahrt und hört damit auf, auch wenn es für ihn innerhalb der Sicherheitslinie kein Spass macht.

Es ist sicher auch gut zu lernen, wie man am effizientesten arbeitet, aber gehen wir zurück zu meinen Ski Beispiel. Wenn jetzt ein Ski Club sich für einen Wettbewerb vorbereiten, lernen sie, welche Tricks sie am sichersten für den besten Punktzahl lernen soll. Aber beim Wettkampf wird niemand, niemand von diesem Club wird Meister werden. Wieso? Weil sie nur Tricks machen, die jede andere auch macht. Also können sie auch nur so gut werden wie alle andere. Derjenige die zu sich sagt, ich möchte ein neuen Trick erfinden, oder ein Trick lernen, die noch keiner beim Wettkampf macht, er wird zur Legende. In der Schule ist das aber nicht erwünscht, weil sie wollen kein Legende, sie wollen viele gute Springer, die einfach Messbar sind.

Folge: Derjenige, der einen neuen Trick lernen wollt, wird von seinen Trainer demütigt und er/sie bringt den Schüler dazu, normale Tricks zu lernen. Also wird er nicht zu Meister und nicht einmal eine der Besten weil er nicht diese Tricks machen will.

Produktivität erhöhen mit OneNote

Produktivität erhöhen mit OneNote

Ich habe neulich in der Schule eine Firma(StarterKits.CH) als Wirtschaftprojekt gegründet. Dabei habe ich als CFO/COO angefangen OneNote zu benutzten und ich bin jetzt nach nur einige Wochen von diesem Tool völlig überzeugt.
Daher wollte ich nun einen Blog dazu schreiben.
Der Blog ist für jeden gedacht, von Anfänger bis tägliche Nutzer, es gibt sicher für jeder etwas was er noch nicht kennt!

Tutorial

Mein Tutorial wird folgende Themen beinhalten:

  • Basics
  • Vorlagen/Hintergrund
  • Ton Aufnahmen
  • Screen Clipping
  • Bild zu Text Konvertierung
  • Rechtschreibkontrolle abschalten
  • Repl.it
  • OneNote Tricks mit Outlook
  • OneNote Tricks mit Excel

Basics:

Wenn man noch keine Ahnung hat, was OneNote ist oder wofür man es brauchen kann, würde ich empfehlen als aller erst, der 2 minutigen Video von Microsoft selber zu schauen:

Video: Support Office – Get started with OneNote

Im Video erklären sie das Grundkonzept sehr gut, aber ich habe noch ein paar zusätzliche Punkte:

  • Da die Notizen im Microsoft Cloud (One Drive) gespeichert, ist der Speicher Vorgang und Verwaltung ganz anders zu andere Dateien wie zum Beispiel Word Dokumente.
    Das kann sehr verwirrend sein, auf jedem Fall war es verwirrend für mich wenn ich meine erste Begegnungen mit OneNote gehabt habe.
    Es gibt keinen normalen “Speichern” Knopf und wie lang man auch sucht, findet man nur ein “Exportieren” Knopf mit dem “Speichern” Icon, aber kein “Speichern”.

    – Ja wie speichere ich denn?
    Gar nicht, das wird alles automatische gemacht.
    So schnell man eine Änderung gemacht hat, kommt ein kleines Icon neben der Notizbuch hinzu. Diesen Symbol teilt mit, dass das Notizbuch zum Cloud synchronisiert wird.Ja was ist wenn ich keine Internetverbindung habe?
    Denn werden die Änderung lokal im Hintergrund (auch automatisch) gespeichert und so schnell man wieder eine Internet Verbindung hat, wird es automatisch synchronisiert.

    saving-files
    Speichern in OneNote
    Legende: 1 – Kein Speicher Icon vorhanden; 2 – Speichern Icon, aber mit “Exportieren”; 3 – Synchronisierung-Icon
  • Surface + OneNote = Productivity overload
    Mit dem Surface und vorallem den Surface Stift, öffnet sich ganz neuen Türen, Skizze werden zu Alltag, und der Verschwendete Zeit im Zug wird zu einem Eingeplante Zeit für die Arbeit.
    (Das Surface kann auch durch ein Samsung Note oder ein anderes Tablet mit Stift ersetzt werden)Ich selber, benutzte mein Computer/Laptop um Sachen aufzuschreiben, ein Surface um Skizzen zu Zeichnen und mein Handy um meine Notizen/Tasks zu kontrollieren.

Hintergrund & Vorlagen

Hintergrund

Es gibt einige, die nur ein blanken, leeren, weissen Hintergrund haben möchten und dann gibt es diejenigen die ein pinken Hintergrund mit Rändern wollen.
In OneNote kann man den Hintergrund persönlich gestalten und als Vorlage oder einfach für einzeln Seiten benutzten.

hintergrund
Pink + Kariert & Weiss + Blank

Vorlagen

Das es Vorlagen gibt, weiss ich selber erst seit eine Woche, also habe ich gedacht dass es sicher mehrere Leute gibt, die Vorlagen noch nicht kennen.

Es gibt verschiedene Vorlagen und auch wenn sie keine Wunderwerke sind, können sie ganz sicher, einen den Alltag vereinfachen.
Wenn man mit den Vorlagen nicht zufrieden ist, hat man auch die Möglichkeit eine eigene Vorlage zu erstellen, die ganz benutzerdefiniert sein kann.

Wenn man will, kann man eine Vorlage als Standardvorlage setzen, die denn für jede neue Seite automatisch angewendet wird.

Um eine Vorlage hinzuzufügen muss man nur Auf “Einfügen” -> “Seitenvorlagen” und dann eine Vorlage auswählen.

vorlage-seite-erstellen
Seitenvorlage hinzufügen

Ich persönlich benutze die Vorlage “Informelle Sitzungsnotizen” in meine Firma, als Protokoll und Notizen für unsere Weekly Meetings.

template-weekly-meetings
“Informelle Sitzungsnotizen”

Ton Aufnahme:

Die Ton Aufnahme, ist ebenfalls eine Funktion, die mir erst in der letzten Zeit aufgefallen ist. Da wir in unsere Firma viel Gespräche aufnehmen, ist das etwas was ich sicher im nächsten Meeting mit meine Kollegen besprechen werde.

Mit dieser Funktion kann man ganz einfach, egal ob mit Tablet/Handy/Laptop, egal ob mit externe oder mit interne Mikrofon Ton aufnehmen und direkt im OneNote speichern.

Um eine Ton Aufnahme aufzunehmen und speichern, muss man auf “Einfügen” -> “Audio aufnehmen” und dann fangt die Aufnahme schon an.

audio-aufnahmen
Ton Aufnahme

Screen Clipping

Mit OneNote bekommt man ein Tool der einen ein Screen Shot von ein Teil des Bildschirms zu erstellen und gerade zu einem beliebigen OneNote Seite schicken lässt oder einfach zum Clipboard kopieren.

Die meisten kennen Snipping Tool schon und das ist mehr oder weniger das gleiche, aber mit dem screen clipping Tool von OneNote kann es gerade zu einem beliebigen OneNote senden, was bei Snipping Tool und ähnliche nicht der Fall ist.
Ausserdem kann man das screen clipping Tool ganz einfach mit der Tastenkombination: “WIN-Taste” + “SHIFT” + “S” aufrufen.

Ich habe den Bildern in diesem Blog Post fast ausschliesslich mit dem OneNote screen clipping Tool gemacht.

screen-clipping
Clipping Tool auf meinen Webseite (StarterKits.CH) benutzt

Bild zu Text

Ein sehr cooles Feature in OneNote ist der Bild zu Text konverter.

Das heisst OCR (Optical Charachter Recognition) und gibt dir die Möglichkeit, statt ein Text von ein Blatt aufzuschreiben, einfach kurz zu fotografieren und dann konvertieren.

Den Text aus ein Bild zu kopieren ist ganz einfach, einfach ein Rechtsklick auf dem Bild und dann “Text aus Bild kopieren” wählen.

ocr
Text aus Bild kopieren

Das Resultat hat bei guten Bildern eine Genauigkeit zwischen 90% und 100%.
Hier ein kleines Beispiel, ich habe mit mein Handy direkt von OneNote aus, ein Foto von ein Blatt Papier gemacht und dann auf dem Desktop das Bild zu Text konvertiert.

Ich habe nichts geändert, nur ein paar Zeilenumbrüche hinzugefügt.

ocr-result
Bild zu Text in Action

Rechtschreibkontrolle abschalten

Weil man in OnoNote eben Note(s) macht und nicht Dokumentationen schreibt, ist es einen meisten nicht so Wichtig ob die Rechtschreibung stimmt oder nicht. Was auch ein Thema ist, ist dass man bei Notizen viel “Slang” benutzt und vielleicht mehrere Sprachen in einem Text benutzt.

Deswegen macht ein Rechtschreibkontrolle nicht so viel Sinn, und meistens stört sie mehr als sie etwas bringt.

Die Einstellungen zum Rechtschreibkontrolle findet man unter “Datei” -> “Optionen” -> “Dokumentprüfung”.
Ich persönlich benutzte folgende Einstellung:

rechtschreibung
Meine Einstellungen

Repl.it

Als Kurzbeschreibung ist Repl.it ein online Compiler, die mehrere Sprachen unterstützt, aber für diejenigen die Repl.it noch nicht kennen, würde ich ein Besuch auf ihr Help Page empfehlen: https://repl.it/help

Am 7. September 2016, hat Microsoft ein neues Update ausgegeben, in diesem Update kann man Repl.It INNERHALB von OneNote benutzten.

“Das ist sicher sehr kompliziert einzubinden?”
– Nein gar nicht, einfach ein Projekt in repl.it und dann den Share-Link in OneNote einkopieren, und schon hat man ein Compiler innerhalb von OneNote!

Mit diesem neuen Feature sind einfachen Demos und das Beibringen vom Programmieren viel einfacher.

repl-it-onenote
repl.it in OneNote

OneNote Tricks mit Outlook

Um den Produktivität noch zu erhöhen, hat Microsoft ein Plugin für Outlook entwickelt. Mit diesem Plugin kann man:

  • Emails direkt an eine spezifische Seite in OneNote für Überarbeitung oder Dokumentation senden.
  • Notizen für Sitzungen/Termine erstellen und mit den anderen Teilnehmer teilen.
  • Task List in Outlook mit OneNote verbinden.

Emails zu OneNote senden

Vielleicht arbeitet man an ein Projekt und der Projekt Leiter schickt dir ein neuen Termin für das nächste Update. Dann kann man das Email nach OneNote schicken, die essentielle Teilen davon nehmen und Dokumentieren.

Ein weiters Beispiel ist wenn man in der Produktion arbeitet und ein Mail bekommt mit der neue Bestellung, dieser kann man dann auch in OneNote dokumentieren, so dass man alle Bestellungen am gleichen Ort hat.

Das Vorgehen ist auch hier ganz einfach, wenn man das Mail offen hat, muss man nur auf dem “OneNote” Knopf unter “Start” -> “Verschieben” klicken und der Gewünschte Speicherort auswählen.

outlook-send-to-onenote
Mail an OneNote senden
result-mail-2-onenote
Resultat in OneOnte

Notizen für Sitzungen/Termine

Wenn man eine Sitzung mit zum Beispiel das Entwicklungsteam erstellt, kann man ein statischer Text dazu Schreiben und  mit der Termin in Outlook mitschicken.
Mit dem OneNote Plugin kann man ein Link zu eine OneNote Seite mitschicken, wo nicht nur ein Text beinhalten kann, sondern ein Excel Sheet, Skizzen, Bilder oder eben ein repl.it Projekt beinhalten kann, die auch während der Sitzung von allen angeschaut und geändert werden kann.

Und um das Feature zu benutzten, muss man wieder ganz einfach auf das OneNote Icon klicken mit den Titel “Besprechungsnotizen” und dann eine Seite oder Abschnitt auswählen.

besprechungsnotizen
Besprechungsnotiz hinzufügen

Task List in Outlook mit OneNote verbinden

Das ist ein sehr gutes Feature wenn man die Outlook Task List benutzt, aber das Thema ist ziemlich gross und weil ich das selber nicht benutzte, habe ich ein ausführliche Blog gesucht, von Jemand die sich mit dem Thema auseinander setzt und gut erklären kann.

Blog Tutorial Task List:  Turn Outlook to a Projectmanaging Tool with OneNote (ENGLISH)

OneNote Tricks mit Excel

Ich bin der CFO meiner Firma und muss unsere Ausgaben/Einnahmen dokumentieren und im Auge behalten. Dafür ist die Excel Integration in OneNote super, ich kann meine Kollegen ein OneNote senden, indem ich ausser die gewöhnlich Sachen wie Traktanden und sonstige Information, eine Excel Tabelle und zwei Diagramme einbinden, so dass ich während dem Meeting die anderen zeigen kann, wo wir zu viel Geld ausgeben und wie viel Geld wir gemacht haben.

Hier noch der Erklärung von Microsoft selber: Microsoft Office Support – Create Excel Sheet in OneNote

Git, GitHub & Git mit Visual Studio

Git, GitHub & Git mit Visual Studio

Ich bin lange im gleichen Boot wie viele andere gesessen. Ich habe viel von Git & GitHub gehört, wusste aber nur wenig darüber und konnte nur behaupten das Git & GitHub zwei verschiedene Sachen sind, weil ich es von jemand anders gehört habe.
Ich habe mich deswegen ein Tag genommen um dieses Thema, die wir im Alltag hören, zu verstehen.
Jetzt weiss ich viel mehr darüber und habe mich entschieden eine einfache Blog Post zu schreiben um meine neue Kenntnisse zu dokumentieren.

Ich habe zu jedem Thema Links angefügt mit Tutorials, welche einen guten Einstieg vereinfachen.

Was ist Git?

Git ist ein gratis Software für die Versionsverwaltung dient.
Der Unterschied zu andere Versionsverwaltung-Tools wie zum Beispiel SVN, ist das mit Git hat jede Client ein eigenes Repository.
git-overview

Jede Client Commitet zu seinen eigenen Repository, und wenn er etwas neues Publishen will, macht er ein Push mit sein Repository zum Remote Repository.

Git aufsetzten

https://git-scm.com/book/en/v2/Getting-Started-Installing-Git
https://git-scm.com/book/en/v2/Getting-Started-First-Time-Git-Setup

Was ist GitHub?

GitHub ist ein Hosting Service für Git Repositories.
GitHub hat eine Webseite (www.github.com), ein Desktop Applikations und es gibt sogar “Third Party” Apps dazu.

Mit GitHub, wird der benutzung von Git vereinfacht, aber auch erweitert.
Mit GitHub hat man nicht nur ein Wiki sonder auch ein soziales Netzwerk.

Git Hub aufsetzen

https://help.github.com/articles/signing-up-for-a-new-github-account/
https://guides.github.com/activities/hello-world/

GitHub mit Visual Studio

GitHub mit Visual Studio ist genau wie es sich anhört, GitHub in Visual Studio integriert.

Es funktioniert sehr einfach und ist im Visual Studio eingebunden, wenn man es explizit bei der Installation auswählt.

github-visual-studio

Wenn man Git noch nicht installiert hat, ist das kein Problem, da es wie man auf dem Bild sieht, auch gerade installiert.

Git mit Visual Studio aufsetzen

https://visualstudio.github.com/

Featured Image from: http://websnacks.net/2015/05/18/getting-started-with-git-and-github/

Tipps: Hintergrund Applikationen in WPF erstellen

Tipps: Hintergrund Applikationen in WPF erstellen

In diesem Blog Post geht es zuerst um ein kurzes Intro zu Hintergrund Applikationen im Allgemein und danach gibt es ein paar Tipps wie man ein Hintergrundapplikation in WPF erstellen kann.

Intro

Was meine ich mit eine Hintergrund Applikation?

Mit Hintergrund Applikationen meine ich eine Applikation, die während dem Laufen nur in der Task List angezeigt wird. Ein Beispiel davon sind Anti-Viren Programme, welche den ganzen Zeit laufen müssen, aber den Benutzer interessiert es ja nur wenn es ein Fehler/Bedrohung auftreten würde, er möchte doch kein Fenster offen haben müssen. Wenn der Benutzer aber Informationen, wie zum Beispiel wenn das Programm zum letzten mal nach Updates gesucht hat, kann er das in der Task-Liste sehen.TasklisteUpdates

Wieso macht man dafür eine WPF Applikation?

Bleiben wir beim Antiviren Beispiel, wenn das Antiviren Programm eine Bedrohung gefunden hat, muss es den Benutzer informieren und ihn ein Wahl geben was er damit machen soll. Dafür braucht es GUI. Man könnte auch ein WinForms Applikation machen, aber WPF ist meiner Meinung die bessere Lösung. Sophos Popup

Tipps:

Thomas Claudius Huber hat schon eine gute Blog Post dazu geschrieben und ich werde ein grossen Teil von sein Code in meinem Beispiel anwenden: Thomas C. Hubers Blog Post

Weil Herr Huber den Code Teil schon abgedeckt habe, wird mein Tutorial über Tipps für den sontigen Prozessen sein.

ICON

Der Applikation braucht ein guten Icon, welche zum Programm passt. In mein Beispiel ist mein Projekt ein Auto-Updater und ich brauche dafür ein passende Icon.
Ich könnte versuchen ein eigenes Icon zu gestalten, aber das würde eine Ewigkeit gehen und es würde nicht professionell aussehen.
Ich bevorzuge eher eine Icon mit CC Liezens oder ähnlich im Netz zu suchen.
Dafür benutzte ich persönlich Flaticon.
Damit habe ich nach eine schnelle Suche eine grosse Auswahl von Icons für meine Applikation.
FlaticonAuswahl

Infobox-Text setzten

Wenn wir das Normale Property “MyNotifyIcon.Text” benutzen, können wir den Info-Text nur auf 63 Zeichen setzten. Das ist eigentlich ein Bug, weil man sollte ein Text bis zu 127 Zeichen setzten können.
Diesen Bug kann man aber einfach mit eine eigene Methode umgehen:
NeueMethode

Infobox Klasse

Ein zusätzlicher Tipp ist eine einfache Klasse für den Infobox-Text zu erstellen:
KlasseInfobox
Das hilft sehr bei komplexere Projekte.

Resultat

Wenn man Herr Hubers Code benutzt und meine Tipps hinzufügt, kann man sehr schnell eine einfache Hintergrundapplikation erstellen.
Der Code kann auf dem ersten Blick ein bisschen kompliziert aussehen, aber wenn man sich Zeit nimmt und sich mit dem Code auseinander setzt ist er sehr logisch und nachvollziehbar.

Mein Endresultat:
ResultatIcon